Werbung
Werbung
Werbung

Killerpflanzen in den Gärten Trauttmansdorff

In den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Südtirol stehen 2019 im Rahmen der Sonderausstellung „Killerpflanzen – die grünen Fleischfresser“ die bissigen Gewächse im Mittelpunkt.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff begeisterten 2018 über 400.000 Besucher. Bild: pixelio/Max Müller
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff begeisterten 2018 über 400.000 Besucher. Bild: pixelio/Max Müller
Werbung
Werbung
Martina Weyh
Themengarten

Am 1. April 2019 öffnet Schloss Trauttmansdorff im Meran Besuchern wieder seine weit über die Region bekannten Gärten. In der diesjährigen ablaufenden Saison waren 403.091 Besucher in den Gärten zu Gast. Im kommenden Jahr stehen fleischfressende Pflanzen im Fokus. Im Rahmen einer Sonderausstellung wollen die Veranstalter alle interessanten Fakten rund um fleischfressende Pflanzen aufbereiten, unter anderem sollen Fallentypen vorgestellt und die große Artenvielfalt innerhalb dieser speziellen Pflanzengattung gezeigt werden. Pflanzen-Modelle, lebende Pflanzen und eigens konzipierte Führungen flankieren und vervollständigen die Schau.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Killerpflanzen in den Gärten Trauttmansdorff
Seite 15 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung