Technik erleben von Unterwasser bis Weltall

In Sinsheim und Speyer können Besucher zu attraktiven Gruppenpreisen an 365 Tagen im Jahr in eine weltweit einzigartige Vielfalt spannender Technikwelten eintauchen.

Die originale Concorde F-BVFB der Air France: Der Überschalljet ist für Museumsbesucher komplett begehbar. Bild: Technikmuseen Sinsheim Speyer
Die originale Concorde F-BVFB der Air France: Der Überschalljet ist für Museumsbesucher komplett begehbar. Bild: Technikmuseen Sinsheim Speyer
Meike Swoboda-Hilger
Technikmuseen

Auf 200.000 Quadratmetern kann man über 6.000 einzigartige Zeugen der Technikgeschichte in der größten privaten Sammlung Europas bestaunen: die komplett begehbaren Überschall-Jets Concorde und die Tupolev, das Rekordfahrzeug „The Blue Flame“, das sowjetische Space-Shuttle Buran, eine Boeing 747 oder ein U-Boot der Bundesmarine. Highlight ist die 2019 neu eröffnete Halle 3 in Sinsheim, in der noch bis zum Spätherbst 2020 die Sonderausstellung „Mythos Alfa Romeo“ zu sehen ist. Erfahrene Tourguides erklären nicht nur die Ausstellung, sondern auch die amüsanten, spannenden und unbekannten „Geschichten hinter der Geschichte“ der wertvollen Exponate.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Technik erleben von Unterwasser bis Weltall
Seite 10 | Rubrik Sonderheft Touristik