Konzert, Musiktheater und Schauspiel am Neckar

Heidelbergs Schlossruine gilt nicht nur als die meistbesuchte in Deutschland. Sie beherbergt auch die schönsten Spielstätten des Theaters und Orchesters Heidelberg.

Die Schlossbeleuchtung und das Stadtpanorama erstrahlen am Abend in besonders beeindruckendem Glanz. Bild: Heidelberg Marketing GmbH / Udo Filsinger
Die Schlossbeleuchtung und das Stadtpanorama erstrahlen am Abend in besonders beeindruckendem Glanz. Bild: Heidelberg Marketing GmbH / Udo Filsinger
Meike Swoboda-Hilger
Schlossfestspiele

Im Sommer dürfen sich die Gäste im Schlosshof im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele auf einen echten Klassiker der leichten Muse freuen: „Im weißen Rössl“. Ab dem 26. Juni verwandelt sich der Schlosshof in das „Wirtshaus zum Weißen Rössl“ und entführt seine Gäste an den Wolfgangsee. Hinreißende Melodien und freche Dialoge verhalfen dem Singspiel einst zum Kultstatus. Regisseur Felix Seiler stellte sein Talent für mitreißende Inszenierungen bereits an der Komischen Oper in Berlin unter Beweis. Der untote Vampirfürst „Dracula“ lehrt die Zuschauer in der ehrwürdigen Schlosskulisse ab dem 2. Juli 2020 wieder das Fürchten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Konzert, Musiktheater und Schauspiel am Neckar
Seite 12 | Rubrik Sonderheft Touristik