Werbung
Werbung
Werbung

Neues Schaufelradschiff bei CroisiEurope

Historische Antriebsform, neues Schiff: Die Elbe Princesse II ist das jüngste Mitglied der CroisiEurope-Flotte. | Bild: Oilver Asmussen
Historische Antriebsform, neues Schiff: Die Elbe Princesse II ist das jüngste Mitglied der CroisiEurope-Flotte. | Bild: Oilver Asmussen
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Schiffsflotte
Anfang April ist die Elbe Princesse II, das jüngste Mitglied der Flotte von CroisiEurope, die in Deutschland durch die Anton Götten GmbH mit Sitz in Saarbrücken vertreten wird, in Betrieb gegangen. Die erste Kreuzfahrt des Schaufelradschiffes ging nach Unternehmensangaben nach Prag. Die Reise, die bis Ende Oktober wöchentlich angeboten wird, führt über Potsdam, Magdeburg, Wittenberg, Meißen, Dresden und Leitmeritz bis in die tschechische Hauptstadt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neues Schaufelradschiff bei CroisiEurope
Seite 23 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung