Weitblick: Größtes portables Riesenrad der Welt in München

Schöne Aussichten hat man aus den Gondeln des weltgrößten portablen Riesenrades „Hi-Sky“. Bild: Hi-Sky
Schöne Aussichten hat man aus den Gondeln des weltgrößten portablen Riesenrades „Hi-Sky“. Bild: Hi-Sky
Martina Weyh
Riesenrad
Wunderbare Ausblicke auf München und die nahe Bergwelt der Alpen: Die Fahrt mit dem weltgrößten portablen Riesenrad „Hi-Sky“, dass das der Wiesn um knapp 30 Meter überragt, lohnt sich. Knapp zwei Jahre lang können Einheimische und Besucher jetzt den großartigen Panoramablick genießen.

Einen stattlichen Durchmesser von 74 Metern hat das 1.500 Tonnen schwere und 78 Meter hohe „High-Sky“ genannte MAURER Riesenrad des Typs R80 XL, das vom niederländischen Designer Ron A. Bussink entwickelt wurde.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Weitblick: Größtes portables Riesenrad der Welt in München
Seite 4 | Rubrik Sonderheft Touristik