Werbung
Werbung
Werbung

Die Frage nach der eigenen Marke

Ein erstes Fazit nach gut 100 Tagen an der Spitze einer Landesmarketing-Organisation (LMO) gibt Meike Zumbrock, Geschäftsführerin TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN). Die Frage stellt sich, ob Niedersachsen überhaupt eine eigene Reisemarke braucht und wie der neue Strategieprozess in einer Region mit vielen starken Marken aussieht.

Werbung
Werbung
Bert Brandenburg
Interview

Frau Zumbrock, 100 Tage als Chefin der TMN: Wie fällt ihr erstes Fazit aus?

Meike Zumbrock:Diese erste Zeit war sehr intensiv und spannend für mich. Eine Zeit des Kennenlernens. Niedersachsen ist ein großes Flächenland. Da braucht man Zeit, um erst einmal mit allen Akteuren in den Regionen zu sprechen – und auch, um hinzufahren.

Wie gehen Sie an Ihre Aufgabe heran? Der Deutschlandtourismus war für Sie auch ein Stückweit Neuland.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Frage nach der eigenen Marke
Seite 19 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung