Werbung
Werbung
Werbung

Kulinarische Abendführung im Schiffshebewerk Henrichenburg

Henrichenburg hält die Geschichte der Binnenschifffahrt auf dem Dortmund-Ems-Kanal ­lebendig. Bild: LWL-Museum
Henrichenburg hält die Geschichte der Binnenschifffahrt auf dem Dortmund-Ems-Kanal ­lebendig. Bild: LWL-Museum
Werbung
Werbung
Martina Weyh
Industriekultur

Großartige Ausblicke und Einblicke in die Geschichte des historischen Schiffsaufzugs Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal inklusive Abendessen bietet die einmal im Monat angebotene Abendführung des LWL-Museums.

Das gigantische Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal, das erstmals den Weg bis zum Dortmunder Hafen befahrbar machte, wurde am 11. August 1899 vom preußischen König Wilhelm II. eingeweiht. Mit dem Ausbau des Kanals für größere Schiffe wurde es zu klein und verfiel nach der Inbetriebnahme des neuen Schiffshebewerkes im Jahr 1962. Vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe wurde Henrichenburg aufwendig restauriert und ist seit 1992 ein vielbesuchtes Museum für alle an der Geschichte des westdeutschen Kanalnetzes und seiner Schifffahrt Interessierten. Im Laufe der Jahre wurde es um einen Museumshafen, eine Werft und eine einzigartige Sammlung originaler historischer Schiffe erweitert. Am Abend eindrucksvoll illuminiert, strahlt das historische Bauwerk mit seinen Oberhaupttürmen, den Kugeln und Lanzenspitzen eine besondere Faszination aus. Das LWL-Museum bietet jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr eine kulinarische Abendführung mit Turmbesteigung auf die beleuchteten Oberhaupttürme und einen Besuch des Museumsschiffes „Franz-Christian“ an. Abgerundet wird das Angebot mit einem Essen im benachbarten Restaurant „Papachristos“, einem historischen Ausflugslokal, das 1898 seine Pforten öffnete.

Die Mindestteilnehmerzahl für die besondere Führung beträgt zehn Personen, der Preis von 23 Euro pro Person beinhaltet Führung, Abendessen und ein Getränk und kann auf Nachfrage auch an anderen Tagen gebucht werden.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kulinarische Abendführung im Schiffshebewerk Henrichenburg
Seite 23 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung