Werbung
Werbung
Werbung

Bezaubernder Iran

Der verwöhnten Stammklientel etwas ganz Besonderes bieten und in der Nebensaison ein Ziel mit guten Wetteraussichten im Programm zu haben – dafür ist der Iran als Reiseziel wie gemacht. Wir besuchten den touristisch weniger bekannten Norden und erlebten dabei eine überwältigende Gastfreundschaft und spektakuläre Szenerien.

Iran Reise | Bild: Bünnagel
Iran Reise | Bild: Bünnagel
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel
Fern- und Flugreisen

Okay, in Teheran oder touristischen Hochburgen wie Isfahan und Shiraz wird sich kaum jemand nach westlichen Besuchern umdrehen. Im touristisch unbeleckten Nordiran ist das (noch) ganz anders. Hier, in für die meisten Besucher zuvor unbekannten Städten wie Takaˉb (44.000 Einwohner) oder Maraˉghéh (155.000), erlebt man auf Schritt und Tritt eine unverfälschte Offenheit und riesige Neugier der Menschen auf die Fremden – was sicherlich die meisten der Gäste in der mit vielen Vorurteilen behafteten Islamischen Republik so nicht erwarten würden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bezaubernder Iran
Seite 20 bis 21 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung