Radeln mit Zilpzalp und Zaunkönig

In Polens Süden gibt es entlang des Dunajec-Flusses attraktive Fahrradrouten – und in Krakau kann man Stanislaw Lem entdecken.

Die Radreise am Dunajec-Fluss sollte man unbedingt mit einer Städtereise nach Krakau kombinieren. Bild: Jörg Berghoff
Die Radreise am Dunajec-Fluss sollte man unbedingt mit einer Städtereise nach Krakau kombinieren. Bild: Jörg Berghoff
Redaktion (allg.)
FAHRRADREISEN

Maciej streckt den Zeigefinger seiner linken Hand in die Höhe und ruft voller Begeisterung: „Ein Zilpzalp, hört nur, ein Zilpzalp!“ Die rechte Hand behält er am Lenkrad, denn freihändig sollte man auch auf den bestens ausgebauten Fahrradwegen entlang des Dunajec-Flusses nicht radeln. Es dauert keine weiteren einhundert Meter, dann hält er an, steigt vom Rad und schleicht sich hinüber zur Wiese. Jetzt erwidert er den Ruf des Vogels und zwar so überzeugend, dass sofort ein Vogelstimmenkonzert ertönt, das einem den Atem raubt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Radeln mit Zilpzalp und Zaunkönig
Seite 24 bis 25 | Rubrik Sonderheft Touristik