Bild: HUSS-VERLAG
Claus Bünnagel

Zur CMT hat die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) das Reisejahr 2019 bilanziert und die Trends für 2020 prognostiziert. Demnach hat sich der Deutschlandtourismus positiv entwickelt mit einem Plus von 4 % bei den Gästeübernachtungen. Der Aufschwung wird sich auch im laufenden Jahr fortsetzen: Bei der Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung sind die Deutschen im Hinblick auf die eigene Situation positiv gestimmt, wenn auch etwas verhaltener als im Vorjahr. 22 % erwarten, dass sich ihre persönliche wirtschaftliche Situation in einem Jahr verbessert haben wird; ebenfalls 22 % befürchten eine Verschlechterung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hotspots für Erlebnishungrige
Seite 3 | Rubrik Sonderheft Touristik
Logobanner Liste (Views)