Werbung
Werbung
Werbung

Mit der Bergbahn hoch hinaus

In der Schweiz führen Gipfelwanderungen meist ohne Pickel und Seil hoch hinaus. Ob kleiner oder großer Berg – Wanderbegeisterte werden mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Das 3100 Kulmhotel Gornergrat ist das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen und bietet einen atemberaubende Ausblick auf das majestätische Matterhorn. Bild: Matthias Getto
Das 3100 Kulmhotel Gornergrat ist das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen und bietet einen atemberaubende Ausblick auf das majestätische Matterhorn. Bild: Matthias Getto
Werbung
Werbung
Julian Kral
Bergtouren

Mit ihren majestätischen Alpenlandschaften eignet sich die Schweiz hervorragend für Bergausflüge. Hunderte Wanderwege führen hinauf auf schneebedeckte Höhen und entschädigen mit einem fantastischen Panoramablick auf die grandiose Bergwelt für die Mühen des Anstiegs. Weniger Wanderbegeisterte können die Alpengipfel mit den zahlreichen Bergbahnen erklimmen. Denn sei es mit einer Zahnradbahn, einer Kabinenbahn oder auch der steilsten Bergbahn der Welt: Der Weg auf den Gipfel ist immer eine Attraktion. Direkt im Herzen der Schweiz lockt die Standseilbahn von Schwyz auf den Stoos.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit der Bergbahn hoch hinaus
Seite 22 bis 23 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung