Werbung
Werbung
Werbung

Stralsund erarbeitet Stadtplan für Menschen mit Handicap

Die Hansestadt Stralsund will Menschen mit Handicap die Stadtbegehung mit einem speziellen Stadtplan erleichtern. Bild: pixabay
Die Hansestadt Stralsund will Menschen mit Handicap die Stadtbegehung mit einem speziellen Stadtplan erleichtern. Bild: pixabay
Werbung
Werbung
Martina Weyh
Barrierefrei
Stralsund arbeitet weiter am barrierefreien Ausbau. Auf Initiative des Blinden- und Sehbehindertenvereins Mecklenburg-Vorpommern, des Behindertenverbandes Stralsund sowie der Hansestadt gibt es seit Juni erstmals einen Stadtplan für Menschen mit Handicap, der als Orientierungshilfe dienen soll und Gäste als auch Einwohner mit aktuellen Informationen zu barrierefreien Orten versorgt.

Das Projekt, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert wurde, hat bei der Entwicklung des Plans u.a.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Stralsund erarbeitet Stadtplan für Menschen mit Handicap
Seite 6 | Rubrik Sonderheft Touristik
Logobanner Liste (Views)
Werbung