EBUSCO: Verkaufserfolge in Deutschland

90 Ebusco 2.2 erhält die BVG. Bild: Ebusco
90 Ebusco 2.2 erhält die BVG. Bild: Ebusco
Claus Bünnagel

Ebusco hat in den vergangenen Monaten eine Reihe von Verkaufserfolgen in Deutschland verzeichnet. Die BVG hat 90 Solos vom Typ 2.2 mit je 419 kWh Batteriekapazität bestellt, wodurch die E-Bus-Flotte des Berliner Verkehrsunternehmens auf insgesamt 228 Einheiten anwachsen wird. Vom gleichen Bustypen bestellte die MVG 14 Stromer, allerdings in der Gelenkbusvariante. Sie ergänzen die bislang vorhandenen zwölf Ebusco 2.2 und die beiden 3.0. Letztere sind seit Dezember in München unterwegs – als weltweit erste der größtenteils aus Verbundwerkstoff hergestellten Stromer.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel EBUSCO: Verkaufserfolge in Deutschland
Seite 37 | Rubrik ÖPNV
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.