Werbung
Werbung
Werbung
In Roskilde sind künftig E-Busse vom chinesischen Hersteller Yutong unterwegs. Foto: Umove
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Roskilde, 30 km westlich der dänischen Hauptstadt Kopenhagen gelegen, will die erste Gemeinde in Dänemark sein, die ihren gesamten öffentlichen Nahverkehr elektrifiziert. Ab April soll dies in der Stadt mit ihren 50.000 Einwohnern und 20 Bussen auf neun Routen der Fall sein. Betrieben werden die chinesischen Yutong-E-Busse vom Typ E12, die 67 Fahrgästen Platz bieten, vom dänischen Verkehrsunternehmen Umove. Dieses baut zurzeit ein Servicecenter und Ladedepot für die neue Elektroflotte, in dem die Fahrzeuge über Nacht geladen werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ROSKILDE: ÖPNV mit Yutong-E-Bussen
Seite 26 | Rubrik ÖPNV
Werbung