Werbung
Werbung
Werbung

ÖPNV-TRANSPARENZREGISTER: Im zweiten Halbjahr 2019 online

Vertreter der Hochschulen Heilbronn und Worms mit den Auftraggebern des ÖPNV-Transparenzregisters beim Projektstartschuss in Berlin. Bild: bdo
Vertreter der Hochschulen Heilbronn und Worms mit den Auftraggebern des ÖPNV-Transparenzregisters beim Projektstartschuss in Berlin. Bild: bdo
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Das ÖPNV-Transparenzregister geht im zweiten Halbjahr 2019 online. Träger der Initiative sind neben dem bdo auch die Verkehrsunternehmen Transdev Deutschland, Netinera Deutschland, Rhenus Veniro und DB Regio (Sparte Bus). Ihr gemeinsames Ziel: Auf einer eigens erstellten Onlineplattform sollen politische Entscheidungsträger, Verkehrsunternehmen, Aufgabenträger sowie Bürger in Zukunft eine Übersicht über die bundesweite Entwicklung bei der Vergabe von Aufträgen im Bussektor erhalten. Es soll dadurch für mehr Klarheit – und in der Folge für mehr Fairness – im Wettbewerb sorgen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ÖPNV-TRANSPARENZREGISTER: Im zweiten Halbjahr 2019 online
Seite 34 | Rubrik ÖPNV
Werbung