Werbung
Werbung
Werbung
Bis zu 40 E-Busse will die MVG in den nächsten Jahren bestellen. Bild: MVG
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Münchner Verkehrsbetriebe (MVG) haben die ersten sechs E-Busse bestellt, vier 12-m-Solos und zwei 18-m-Gelenkbusse. Die Solobusse werden im zweiten Halbjahr 2019 in der bayerischen Landeshauptstadt erwartet und sind für die erste reine E-Buslinie der MVG vorgesehen. Die beiden Gelenkbusse folgen 2020. Die Verträge umfassen Optionen über 16 weitere E-Solobusse und acht zusätzliche E-Gelenkbusse. Die aktuelle Ausschreibung bestand aus insgesamt vier Losen mit unterschiedlichen technischen Spezifikationen. Die beiden Lose für die vier Solos wurden an den niederländischen E-Bus-Spezialisten Ebusco vergeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel MVG: Sechs E-Busse bestellt
Seite 35 | Rubrik ÖPNV
Werbung