Werbung
Werbung
Werbung
Bis zu 40 E-Busse will die MVG in den nächsten Jahren bestellen. Bild: MVG
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Münchner Verkehrsbetriebe (MVG) haben die ersten sechs E-Busse bestellt, vier 12-m-Solos und zwei 18-m-Gelenkbusse. Die Solobusse werden im zweiten Halbjahr 2019 in der bayerischen Landeshauptstadt erwartet und sind für die erste reine E-Buslinie der MVG vorgesehen. Die beiden Gelenkbusse folgen 2020. Die Verträge umfassen Optionen über 16 weitere E-Solobusse und acht zusätzliche E-Gelenkbusse. Die aktuelle Ausschreibung bestand aus insgesamt vier Losen mit unterschiedlichen technischen Spezifikationen. Die beiden Lose für die vier Solos wurden an den niederländischen E-Bus-Spezialisten Ebusco vergeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel MVG: Sechs E-Busse bestellt
Seite 35 | Rubrik ÖPNV
Werbung