Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

ZUSCHLAG FÜR BYD IN KOLUMBIEN

64 E-Busse liefert das chinesische Unternehmen BYD nach Medellín. Damit wird die kolumbianische Metropole künftig die größte E-Bus-Flotte in Kolumbien und die zweitgrößte in Lateinamerika unterhalten. Laut Informationen von BYD sollen die Elektrobusse mehr als 300 km ohne Aufladung zurücklegen können. Weniger als zwei Stunden täglicher Ladezeit sind veranschlagt; Ladestationen in verschiedenen Stadtteilen sollen den Betrieb ermöglichen.

SOLARIS I: O-BUSSE FÜR SAINT-ÉTIENNE

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kurz notiert
Seite 27 | Rubrik ÖPNV
Werbung