IRIZAR : Zwei E-Bus-Aufträge aus Spanien

Irizar-E-Bus vor dem Alcalá-Tor in Madrid. Bild: Irizar
Irizar-E-Bus vor dem Alcalá-Tor in Madrid. Bild: Irizar
Martina Weyh

Der spanische Bushersteller Irizar hat zwei neue große E-Busaufträge in seinem Heimatland erhalten. Der öffentliche Verkehrsbetreiber EMT in Madrid will mit 20 12-m-
Solos vom Typ ie bus seine emissionsfreie Flotte weiter aufstocken. Die bestellten Fahrzeuge der zweiten Generation zeichnen sich nach Informationen von Irizar durch eine Gewichtsreduzierung um 10 % zum Vorgängermodell, einer Verbesserung der Fahrgastkapazität sowie eine neue Generation effizienterer Akkus und schnellere Ladevorgänge aus.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel IRIZAR : Zwei E-Bus-Aufträge aus Spanien
Seite 38 | Rubrik ÖPNV