Osnabrück geht All-in

Seit vier Jahren stellen die Stadtwerke in Osnabrück nur noch Elektrobusse in Dienst. Im April 2022 hatten zwei Drittel des Fuhrparks bereits einen batterieelektrischen Antrieb. Zeit für einen Rück- und Ausblick.

Zum markanten BRT-Design haben sich die Stadtwerke Osnabrück noch für eine besondere Folierung entschieden, die das Thema Elektromobilität visualisiert. Bild: Schreiber
Zum markanten BRT-Design haben sich die Stadtwerke Osnabrück noch für eine besondere Folierung entschieden, die das Thema Elektromobilität visualisiert. Bild: Schreiber
Redaktion (allg.)
UNTERNEHMEN

Die Universitätsstadt Osnabrück setzt ausschließlich auf Elektrogelenkbusse, für alle Fahrzeuge hat bisher VDL den Zuschlag erhalten. Der erste Citea SLFA 181 Electric wurde im Oktober 2018 ausgeliefert, im Dezember 2022 folgte dann der 62. Linienbus – im BRT-Design. Passend zum neuen Antriebskonzept haben sich die Stadtwerke auch für einen neuen optischen Auftritt entschieden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Osnabrück geht All-in
Seite 48 bis 49 | Rubrik ÖPNV
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.