Im Schlachtschiff über die Dörfer

Der Setra S 418 LE business ist mit 14,64 m Länge ein echtes „Schlachtschiff“ samt hoher Fahrgastkapazität. Wir fuhren ihn auf unserer rheinischen Überlandteststrecke.

Beeindruckende Länge: der Setra S 418 LE business. Bild: Bünnagel
Beeindruckende Länge: der Setra S 418 LE business. Bild: Bünnagel
Claus Bünnagel
TEST

Benötigt man in der Stadt Fahrzeuge mit hoher Fahrgastkapazität, greift man in der Regel zum Gelenkbus. Das ist hinsichtlich einer solchen Anforderung im Überlandbereich nicht so einfach, denn hier ist nicht vorrangig Niederflurigkeit, sondern großes Sitzplatzangebot gefragt. Erste Wahl ist daher – gerade nach dem Produktionsende des Setra SG 321 UL – notgedrungen der Dreiachser, der heute aber wegen allgemein sinkender Fahrgastzahlen in der Fläche seltener geworden ist – und damit auch die Modellvielfalt bei den Herstellern. In größerer Stückzahl findet man ihn meist nur noch in den Weiten Skandinaviens.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Im Schlachtschiff über die Dörfer
Seite 48 bis 51 | Rubrik ÖPNV