Werbung
Werbung
Werbung

Jahresticket für einen Euro pro Tag

Der Verkehrsverbund Neckar-Alp-Donau (naldo) verbessert unter dem Druck von Pkw-Fahrverboten seinen Komfort für Umsteiger in der Wabe 220 Reutlingen, zu der auch einige umliegende Gemeinden, zwei Gewerbegebiete und die Stadt Pfullingen zählen.

Will Dieselfahrverbote in Reutlingen durch den Ausbau des ÖPN verhindern: RSV-Abteilungsleiter Bernd Kugler. Bild: Stadt Reutlingen/Verkehrsverbund Neckar-Alp-Donau
Will Dieselfahrverbote in Reutlingen durch den Ausbau des ÖPN verhindern: RSV-Abteilungsleiter Bernd Kugler. Bild: Stadt Reutlingen/Verkehrsverbund Neckar-Alp-Donau
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
TARIFE

Die Stadt Reutlingen will mit einer neuen Tarifstruktur, zehn neuen Buslinien und 100 zusätzlichen Haltestellen das Fahrgastaufkommen um mindestens ein Fünftel steigern. Denn jeder Umsteiger auf den ÖPNV erhöht die Chance, Staus und Feinstaubbelastung zu verringern. Die Vergünstigung der bisherigen Jahresnetzkarte von 524,40 Euro auf 365 Euro wird die Stadt 3,8 Mio. Euro pro Jahr kosten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Jahresticket für einen Euro pro Tag
Seite 40 bis 41 | Rubrik ÖPNV
Werbung