Werbung
Werbung
Werbung

Mission completed

Über ein dreiviertel Jahr haben wir Start und Umsetzung des Göttinger Elektrohybridprojekts begleitet. Mit dem Bericht über die Aufnahme des Linienverkehrs durch drei Volvo 7900 Electric Hybrid schließen wir unsere vierteilige Serie ab.

Hier senkt sich gerade der Arm des Top-down-Laders auf die Ladeschiene des Hybridbusses. | Bild: Bünnagel
Hier senkt sich gerade der Arm des Top-down-Laders auf die Ladeschiene des Hybridbusses. | Bild: Bünnagel
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel
SERIE

Flüsterleise fahren zwei der drei brandneuen 12,1 m langen 7900 EH der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) auf dem Betriebshof in der Gustav-Bielefeld-Straße vor. Schon ihr erster Auftritt ist beeindruckend: Sie sind bei der Geschwindigkeit unter 30 km/h praktisch nicht zu hören. Absolut ruhig geht es auch im Innern während unserer kurzen Probefahrt auf dem künftigen Linienweg zu. Im Elektrobetrieb bis maximal 55 km/h ist der Hybridbus leiser als die meisten vollelektrischen Modelle.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mission completed
Seite 36 bis 37 | Rubrik ÖPNV
Werbung