Im E-Zeit alter angekommen?

Was lange währt... Bislang hat sich Daimler in Sachen Elektromobilität im Busbereich vornehm zurückgehalten. Das ist nun vorbei. Denn Mercedes-Benz stellte Anfang März seinen Stadtbus Citaro auf einer Pressevorführung in einer vollelektrischen Version vor. Wir sind bereits mitgefahren.

Mercedes-Benz Citaro mit vollelektrischem Antrieb, Exterieur, 2 x elektrischer Radnabenmotor, 2 x 125 kW, 2 x 485 Nm, Sommererprobung 2017, Spanien // Mercedes-Benz Citaro with full-electric drive system, exterior, 2 x electric hub motor, 2 x 125 kW, 2 x 485 Nm, summer testing 2017, Spain | Bild: Daimler AG
Mercedes-Benz Citaro mit vollelektrischem Antrieb, Exterieur, 2 x elektrischer Radnabenmotor, 2 x 125 kW, 2 x 485 Nm, Sommererprobung 2017, Spanien // Mercedes-Benz Citaro with full-electric drive system, exterior, 2 x electric hub motor, 2 x 125 kW, 2 x 485 Nm, summer testing 2017, Spain | Bild: Daimler AG
Claus Bünnagel
PREMIERE

Bis dato waren Daimlers Bemühungen um die Elektrifizierung von Bussen ebenso übersichtlich wie von geringem Erfolg beschieden. Der 2010 auf die Straße gebrachte Citaro G BlueTec Hybrid war für seine erzielten Einsparpotenziale schlichtweg zu teuer und dadurch nicht lange in Produktion. Der im Herbst 2017 vorgestellte Citaro hybrid ist mit Supercaps und einem Elektromotor als Booster für den Anfahrvorgang nicht wirklich als elektromobiles Konzept, sondern eher Dieselbus mit Elektrounterstützung anzusehen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Im E-Zeit alter angekommen?
Seite 30 bis 34 | Rubrik ÖPNV