Bereits seit 2016 sind E-Busse von VDL in Köln unterwegs. Jetzt kommen 53 weitere hinzu. Bild: KVB/Christopf Seelbach
Claus Bünnagel

VDL wird die nächsten 53 E-Busse für die KVB herstellen und ab November ausliefern. Das niederländische Unternehmen hat das Vergabeverfahren nach europäischer Ausschreibung für sich entschieden. Bestellt wurden 48 Gelenkbusse mit 18,15 m Länge und fünf 12-m-Solobusse. Gefördert wird der Erwerb durch das NRW- und das Bundesverkehrsministerium sowie das Bundesumweltministerium. Mit den neuen E-Bussen werden ab 2021 die linksrheinischen Linien 141, 145 und 149 sowie die rechtsrheinischen Linien 150, 153 und 159 vom Dieselbetrieb auf E-Mobilität umgestellt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel VDL: 53 E-Busse für die KVB
Seite 35 | Rubrik ÖPNV