Werbung
Werbung
Werbung

HAMBURG: Wichtiger Verkehrsknotenpunkt umgestaltet

V.l.n.r. Harald Rincker, Florian Obertreis und Roland Hansen vom LSBG mit VHH-Mitarbeiter Kurt Meier (auf der Leiter) sowie Altonas Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer und VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann. Bild: VHH
V.l.n.r. Harald Rincker, Florian Obertreis und Roland Hansen vom LSBG mit VHH-Mitarbeiter Kurt Meier (auf der Leiter) sowie Altonas Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer und VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann. Bild: VHH
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Im Rahmen des Busoptimierungsprogramms wurden die Bushaltestellen an der Trabrennbahn Bahrenfeld erneuert und die gesamte Kreuzung Ebertallee/Luruper Chaussee/Notkestraße im Hamburger Westen umgestaltet. Über zehn Monate hat die Modernisierung des wichtigen Verkehrsknotenpunktes unter Federführung des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) gedauert. Im Kern der Maßnahme ist ein neuer zentraler Platz südlich der Luruper Chaussee entstanden, um den herum die VHH-Haltestellen der MetroBus-Linien 1, 2 und 3 sowie der Buslinien 286, 601 und 602 liegen. Fahrgäste können jetzt zwischen den Buslinien umsteigen, ohne Ampeln beachten zu müssen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel HAMBURG: Wichtiger Verkehrsknotenpunkt umgestaltet
Seite 39 | Rubrik ÖPNV
Werbung