ELEKTROMOBILITÄT: Schulze übergibt Förderbescheide

Gruppenbild mit Dame: Bundesumwelt­ministerin Svenja Schulze (vorne) bei der Übergabe der E-Bus-Förderbescheide. Bild: Bogestra
Gruppenbild mit Dame: Bundesumwelt­ministerin Svenja Schulze (vorne) bei der Übergabe der E-Bus-Förderbescheide. Bild: Bogestra
Martina Weyh

Förderzusagen aus dem Umweltbundesamt mit einem Gesamtvolumen von 14,3 Mio. Euro zur Elektrifizierung der Flotte: Verkehrsunternehmen aus Aachen, Bochum, Duisburg und Offenbach am Main erhielten aus der Hand von Ministerin Svenja Schulze ihre Förderbescheide auf dem Betriebshof der Bogestra. Die Anschaffung eines Elektro-Solobusses schlägt derzeit mit ca. 600.000 Euro zu Buche. Dazu kommen zusätzlich notwendige Investitionen für den Umbau von Betriebshöfen und Werkstätten, kommentierte der VDV.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ELEKTROMOBILITÄT: Schulze übergibt Förderbescheide
Seite 48 | Rubrik ÖPNV