AUTOBUS OBERBAYERN: Orbcomm für Echtzeitüberwachung

Das Telematik-Tracking-System BT 500 bietet Autobus Oberbayern Transparenz, Überwachung und Verwaltung von Fahrern, Fahrzeugen und Displays. Bild: Orbcomm
Das Telematik-Tracking-System BT 500 bietet Autobus Oberbayern Transparenz, Überwachung und Verwaltung von Fahrern, Fahrzeugen und Displays. Bild: Orbcomm
Martina Weyh

Alle Busse im Blick, alle Verkehre unter Kontrolle: Das in München ansässige Unternehmen Autobus Oberbayern setzt auf das Fahrzeugmanagementsystem von Orbcomm und hat alle 64 Fahrzeuge seiner Flotte mit der Tracking-Hardware BT 500 sowie Tablets auf Android-Basis für die Fahrer ausgerüstet. Der Entscheidung vorausgegangen war eine einjährige Testphase im Echtbetrieb, in die zwei Busse des Unternehmens eingebunden waren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AUTOBUS OBERBAYERN: Orbcomm für Echtzeitüberwachung
Seite 43 | Rubrik ÖPNV