Die Wisag ist Partner von Verkehrsunternehmen beim Aufbau der benötigten Energieversorgung zum Laden von E-Bussen. Bild: WISAG Industrie Service Holding
Claus Bünnagel

Bei der Umstellung von Busflotten auf Elektromobilität stellen viele Verkehrsunternehmen fest, dass die vorhandene Energieversorgung hierfür in aller Regel nicht ausreichend ist – vor allem, wenn es viele Fahrzeuge gleichzeitig zu laden gilt. Die Wisag Industrie Service Gruppe, einer der führenden Industriedienstleister Deutschlands, steht Verkehrsbetrieben beim Aufbau einer neuen Energieversorgung als Partner zur Seite, der von der Planung über den Bau und die Inbetriebnahme bis hin zur Wartung sämtliche Leistungen aus einer Hand erbringt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel INFRASTRUKTUR: Wisag versorgt Busdepots mit Strom
Seite 39 | Rubrik ÖPNV