Conti hat den Lastindex des Urban HA3 von ehemals 154/148J auf 156/150J erhöht. Bild: Continental AG
Claus Bünnagel

Damit der Urban HA3 von Continental den Anforderungen von Elektrobussen entspricht, wurde sein Lastindex erhöht. Von ehemals 154/148J ist dieser auf 156/150J heraufgesetzt worden, sodass die maximale Tragfähigkeit beim Urban 315/60 R22.5 nun 8 t pro Achse beträgt. Optimiert wurde der Pneu auch hinsichtlich der Übertragung höherer Drehmomente, die für Elektroantriebe charakteristisch sind, da das volle Drehmoment ab der ersten Umdrehung direkt auf die Antriebsachse übertragen wird. Außerdem fordert die Rekuperation von Elektrobussen die Antriebsachsreifen zusätzlich im Vergleich zum herkömmlichen Bremsmanagement.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel CONTINENTAL: Urban HA3: Reifen speziell für Elektrobusse
Seite 37 | Rubrik ÖPNV