E-Bus mit strammen 15 m Länge: der Solaris Urbino 15 LE electric. Bild: Solaris Bus & Coach S.A.
Claus Bünnagel

Noch dieses Jahr präsentiert Solaris ein neues Mitglied seiner Batteriebusfamilie: einen Urbino 15 LE electric. Der Dreiachser wird vor allem für den skandinavischen Markt konzipiert und sowohl als klassischer Stadtbus (Klasse I) wie auch als Überlandbus (Klasse II) angeboten. Der Urbino 15 LE wird bereits seit 1999 gebaut. Bislang wurde er 
1.300 Mal mit Diesel- oder CNG-Antrieb ausgeliefert. Die neue Generation des 15-m-Solos erhält ausschließlich einen Elektroantrieb. Sie wird mit zwei oder drei Türen (2-2-0 oder 2-2-1) erhältlich sein und bis zu 55 Sitzplätze bieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel SOLARIS: 15-m-Bus mit Elektroantrieb
Seite 35 | Rubrik ÖPNV