Claus Bünnagel

Heute sind weltweit 500.000 E-Busse in Betrieb. Bis 2040 steigt ihr Anteil an der weltweiten Busflotte auf mehr als 67 %. So lautet jedenfalls die Prognose im neu veröffentlichten Electric Vehicle Outlook 2020 von Bloomberg New Energy Finance (BNEF). Interessant im BNEF-Bericht ist, dass nach Angaben der Forscher Elektrobusse „den Markt nicht vollständig übernehmen werden“. Diesel- und Brennstoffzellenbusse runden die Flotte 2040 in Gebieten ab, in denen die Installation der Ladeinfrastruktur schwierig ist oder in denen die Temperaturen extrem sind.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel E-BUSSE: Bis 2040 mehr als zwei Drittel Marktanteil
Seite 38 | Rubrik ÖPNV