Alles laden. Aber günstig

The Mobility House unterstützt Flottenbetreiber bei der Kostenoptimierung des Lademanagements von E-Bussen.

Mit Lastmanagement lassen sich sowohl Lastspitzen bei der Übernachtladung als auch beim OppCharging etwa zur Mittagszeit vermeiden. Bild: The Mobility House
Mit Lastmanagement lassen sich sowohl Lastspitzen bei der Übernachtladung als auch beim OppCharging etwa zur Mittagszeit vermeiden. Bild: The Mobility House
Claus Bünnagel
ELEKTROMOBILITÄT

von Claus Bünnagel

Elektromobilität ist für Verkehrsunternehmen wenigstens derzeit noch alles andere als ein günstiger Spaß. Zur Anschaffung der auch nach Förderung im Vergleich zu ihren Dieselpendants immer noch teuren E-Busse kommen Investitionen in die Ladeinfrastruktur und die Flottensteuerung. An dieser Stelle freut sich jeder Flottenbetreiber, irgendwo in diesem ganzen Prozess auch Kosten sparen zu können.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Alles laden. Aber günstig
Seite 40 bis 43 | Rubrik ÖPNV