HANSECOM: Deutschlandticket-App präsentiert

Mit der Deutschlandticket App der Init-Tochter HanseCom können Nutzer das 49-Euro-Ticket schon jetzt vorbestellen. Bild: HanseCom
Mit der Deutschlandticket App der Init-Tochter HanseCom können Nutzer das 49-Euro-Ticket schon jetzt vorbestellen. Bild: HanseCom
Claus Bünnagel

Die Init-Tochter HanseCom hat Mitte Januar die Deutschlandticket-App als einfachen und zugleich komfortablen digitalen Zugang zum künftigen 49-Euro-Ticket vorgestellt. Das Unternehmen will mit seiner App als Mittler zwischen Verkehrsunternehmen, -verbünden und Kunden agieren, denn viele, insbesondere kleinere Verkehrsbetreiber seien digital noch nicht gut aufgestellt. Das 49-Euro-Ticket kann bereits jetzt vorbestellt werden. Nach dem Download müssen sich Nutzer in der App nur einmalig mit ihren persönlichen Daten und ihren Bezahldaten registrieren. Derzeit steht nur SEPA-Lastschrift als Bezahlart zur Verfügung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel HANSECOM: Deutschlandticket-App präsentiert
Seite 47 bis 0 | Rubrik Mobilität
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.