Arbeitspferd mit Lifting

Der Mercedes-Benz Sprinter Mobility ist ein Arbeitspferd, das sich vielseitig einsetzen lässt und daher bei vielen Busbetreibern beliebt ist. Wir fuhren mit dem 45er die längste Ausführung und nahmen dabei vor allem Antriebsstrang und Alltagseigenschaften unter die Lupe.

Bild: Daimler AG
Bild: Daimler AG
Claus Bünnagel
TEST

Morgens Fahrt zur Behindertenwerkstatt oder Einsatz im Förderschulverkehr, anschließend Bürgerbus, mittags oder nachmittags Abholung der Behinderten und mobilitätseingeschränkten Kinder, abends Sammeltaxi, am Wochenende oder an Feiertagen Verwendung als Shuttle oder im Gelegenheitsverkehr: Der Sprinter Mobility 45, seit 2014 auf dem Markt, kann vielfältig je nach Einsatzprofil konfiguriert werden. Und das geht schnell, wir haben es natürlich getestet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Arbeitspferd mit Lifting
Seite 42 bis 45 | Rubrik Mobilität