H2, LNG, Mautservice: Mehr Angebote für Tankkunden

Tanken, buchen, abrechnen – die Tankkarte ist längst ein Multifunktionstalent. Und auch bei der Infrastruktur legen die Konzerne – insbesondere bei LNG – deutlich nach.

Im Dezember 2020 hat Total die Wasserstoffstation auf dem Autohof an der B167 bei Neuruppin in Betrieb genommen. Bild: TotalEnergies
Im Dezember 2020 hat Total die Wasserstoffstation auf dem Autohof an der B167 bei Neuruppin in Betrieb genommen. Bild: TotalEnergies
SERVICE

Sie ist klein, sie ist aus Plastik und in den meisten Geldbeuteln zu finden: die Tankkarte. Doch diese Bezeichnung trifft die bunten Karten eigentlich nicht mehr so richtig. Denn inzwischen sind sie zu viel mehr als nur zum Tanken gedacht. Zusatzfunktionen wie Führerscheinkontrolle, App-Verknüpfung oder Fahrerdaten machen das Tanken an sich fast zur Nebensache. Aber eben nur fast, denn auch hier tut sich einiges.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel H2, LNG, Mautservice: Mehr Angebote für Tankkunden
Seite 48 bis 49 | Rubrik Mobilität