Vorbereiten auf den Ernstfall

Die Betrachtung und Befragung von Unternehmen in der Busreisebranche und im Linienverkehr zum Thema Umgang mit Unfällen und Vorbereitung einer Krisenkommunikation ergibt ein interessantes Bild. Kaum ein Betrieb ist eingestellt auf die Anforderungen, die im Ernstfall zu meistern sind. Unsere Experten geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ein Bus wird nach einem Unfall ohne Personenschaden von Kran aus einer Wiese im Naturschutzgebiet Springebach bei Winterberg-Grönebach (NRW) geborgen. Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Busunfall_Grönebach7.jpg (Fotograf: Martin Lindner)
Ein Bus wird nach einem Unfall ohne Personenschaden von Kran aus einer Wiese im Naturschutzgebiet Springebach bei Winterberg-Grönebach (NRW) geborgen. Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Busunfall_Grönebach7.jpg (Fotograf: Martin Lindner)
Redaktion (allg.)
KRISENMANAGEMENT

Bei vielen Unternehmen ist die Thematik zwar bekannt, eine eigene Vorbereitung, ein Praxistraining oder gar ein erarbeiteter, eingespielter Notfallplan des Unternehmens existiert aber kaum. Bei vielen Führungskräften steht die Thematik trotz hoher Brisanz, auf der To-Do-Liste „demnächst erledigen“. Das Gefahrenpotenzial steigt immens, oft wird aus dem Unfall eine Katastrophe für den Busunternehmer, bis hin zum nicht mehr reparierbaren Imageschaden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vorbereiten auf den Ernstfall
Seite 46 bis 48 | Rubrik Mobilität