Werbung
Werbung
Werbung

Deutschlands erster Elektrofernbus – ein Meilenstein

FlixBus schickt den ersten vollelektrischen Reisebus auf die Linie. Weil kein deutscher oder europäischer Hersteller das passende Fahrzeug im Angebot hatte, fährt in Deutschland nun ein chinesischer Stromer für FlixBus.

FlixBus setzt erstmals einen Elektrobus auf einer Fernlinie in Deutschland ein. Bild: Schreiber
FlixBus setzt erstmals einen Elektrobus auf einer Fernlinie in Deutschland ein. Bild: Schreiber
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
INTERCITY-VERKEHRE

Der grüne Fernbusriese will künftig Elektrobusse auf seinen Strecken einsetzen. Diese Ansage lässt die Branche aufhorchen, weil es diese Fahrzeuge hierzulande noch gar nicht gibt. Chinesische Hersteller liefern FlixBus schon heute das, was zukünftig auf der Straße fahren soll.

Nach zwei rein elektrischen Omnibussen von Yutong für den Einsatz in Frankreich hat jetzt noch BYD einen Reisebusstromer für den Einsatz in Deutschland an FlixBus verkauft. Die Branche horcht auf, könnten wohlmöglich Begehrlichkeiten geweckt werden und zukünftig aus China nicht nur Elektrostadtbusse angeboten werden?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Deutschlands erster Elektrofernbus – ein Meilenstein
Seite 46 bis 49 | Rubrik Mobilität
Werbung