FUSSBALL-WM 2022: Katar ordert 741 Yutong-Elektrobusse

Yutong wird 1.002 Busse zur Fußball-WM 2022 in Katar liefern, davon 741 elektrische. Bild: Yutong
Yutong wird 1.002 Busse zur Fußball-WM 2022 in Katar liefern, davon 741 elektrische. Bild: Yutong
Martina Weyh

Rekordauftrag für chinesischen Busbauer: Der Pendelverkehr für die kommende Fußballweltmeisterschaft in Katar 2022 wird mit Bussen von Yutong durchgeführt. Die Lieferung von bis zu 1.002 Einheiten – 741 davon elektrisch – und den Bau einer Fabrik zur Montage der E-Busse vor Ort in Katar sieht der zwischen dem Verkehrsbetreiber Mowasalat, der Qatar Free Zones Authority (QFZA) und dem chinesischen Unternehmen ausgehandelte Rahmenvertrag vor. Der Auftrag – bis dato der größte in der Firmengeschichte – hat ein Volumen von 1,8 Mrd. Yuan, umgerechnet rund 230 Mio. Euro.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel FUSSBALL-WM 2022: Katar ordert 741 Yutong-Elektrobusse
Seite 45 | Rubrik Mobilität