Werbung
Werbung
Werbung

MÜNSTERLAND: Kostenfreie Lektüre via App

Auf Tablet oder Handy stehen in den RVM-Bussen rund 400 nationale und internationale Titel zur Lektüre bereit. Bild: sharemagazines GmbH
Auf Tablet oder Handy stehen in den RVM-Bussen rund 400 nationale und internationale Titel zur Lektüre bereit. Bild: sharemagazines GmbH
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Der Regionalverkehr Münsterland (RVM) will seinen Fahrgästen kostenfreien Lesegenuss während der Fahrt bieten. Möglich wird das digitale Angebot für Smartphone und Tablet durch die Kooperation zwischen RVM und dem Hamburger Start-up-Unternehmen sharemagazines. Nutzen können es in der auf ein Jahr festgelegten Testphase zunächst die Fahrgäste der Schnellbuslinien S20 (Warendorf–Freckenhorst–Everswinkel–Münster) und S30 (Beckum–Sendenhorst–Münster). Danach entscheidet sich, ob das Angebot auf andere Buslinien ausgeweitet wird. Die frühmorgendliche Auslage von Zeitschriften gehört bereits zum Service auf den Schnellbusstrecken.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel MÜNSTERLAND: Kostenfreie Lektüre via App
Seite 45 | Rubrik Mobilität
Werbung