BADEN-WÜRTTEMBERG: Zukunft Wasserstoff

Martina Weyh

Baden-Württemberg will eine Wasserstoff-Roadmap entwickeln. Nach ihr sollen mittelfristig Verkehr, Industrie und Wärmesektor fast vollständig ohne schädliche Treibhausgasemissionen auskommen. Dazu wird eine ressortübergreifende Projektgruppe unter Federführung des Umweltministeriums eingerichtet, die die Erarbeitung der Roadmap koordiniert. Die Erstellung soll dann in einem engen Abstimmungsprozess zusammen mit den berührten Ressorts, der Industrie, der Wissenschaft, Verbänden und der Politik erfolgen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel BADEN-WÜRTTEMBERG: Zukunft Wasserstoff
Seite 44 | Rubrik Mobilität