M&A: Chancen und Risiken

Viele Reisebusunternehmer stehen vor der Frage, wann sie ihr Unternehmen verkaufen sollen, wenn innerhalb der Familie keine Nachfolge vorhanden ist. Der Kauf eines Reiseverkehrsunternehmens birgt für den Käufer die Chance, erfolgreich zu wachsen, was zur strategischen Unternehmensführung gehört.

Elevated View Of Pink Piggybank On Cracked White Surface Bild: AdobeStock / AndreyPopov
Elevated View Of Pink Piggybank On Cracked White Surface Bild: AdobeStock / AndreyPopov
Redaktion (allg.)
UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Die Abkürzung M&A steht für Merger und Akquisition und bedeutet übersetzt Fusion und Akquisition. Der Erwerb eines Unternehmens stellt sich aus Sicht des Kaufinteressenten als komplexe Aufgabe dar, die er bewältigen muss, um beispielsweise nicht das Risiko einzugehen, zu viel Geld für das Kaufobjekt auszugeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel M&A: Chancen und Risiken
Seite 16 bis 18 | Rubrik Markt & Meinung