AKASOL: Gigafactory 1 feierlich eröffnet

Blick auf die Akasol Gigafactory 1 im südhessischen Darmstadt Bild: Akasol AG
Blick auf die Akasol Gigafactory 1 im südhessischen Darmstadt Bild: Akasol AG
Martina Weyh

Die Akasol AG hat ihre Gigafactory 1 in Anwesenheit von über 160 Gästen, darunter der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, feierlich eröffnet. Europas größte Fabrik für Nfz-Batteriesysteme in Darmstadt verfügt in der ersten Ausbaustufe über eine Produktionskapazität von bis zu 1 GWh, die sukzessive auf 2,5 GWh bis Ende 2022 ausgebaut wird und nach Kundenbedarf auf bis zu 5 GWh erweitert kann werden. Die Montage erfolgt auf hochautomatisierten und vollvernetzten Fertigungslinien. Investiert wurden mehr als 100 Mio.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AKASOL: Gigafactory 1 feierlich eröffnet
Seite 6 | Rubrik Markt & Meinung