PREISDRUCK: Dieselpreisexplosion und Versorgungsengpässe

Preise für Dieselkraftstoff: EUR je hl (ohne Umsatzsteuer; einschl. Mineralölsteuer und Erdölbevorratungsbeitrag) Bild: Statistisches Bundesamt
Preise für Dieselkraftstoff: EUR je hl (ohne Umsatzsteuer; einschl. Mineralölsteuer und Erdölbevorratungsbeitrag) Bild: Statistisches Bundesamt
Martina Weyh

Nachschubmangel durch geringe Wasserstände der deutschen Binnengewässer und dadurch bedingt leere Tanks auf den Betriebshöfen lassen den Druck auf die privaten Omnibusunternehmen stetig weiterwachsen. WBO-Geschäftsführer Dr. Witgar Weber konstatiert, dass seit Sommer letztes Jahr der Dieselpreis um ca. 25 % gestiegen sei. Zu den finanziellen Auswirkungen sagte Weber wörtlich: „Bei einem Gesamtkostenanteil von 15 % im Stadt-, 20 % im Regional- und 25 % im Auftragsverkehr schlägt der Kraftstoffpreis enorm auf die laufenden Ausgaben der Unternehmen durch.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel PREISDRUCK: Dieselpreisexplosion und Versorgungsengpässe
Seite 6 bis 7 | Rubrik Markt & Meinung