Werbung
Werbung
Werbung

Luxemburg: Kostenlos Bus- und Bahnfahren

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Ab dem ersten Quartal 2020 stellt Luxemburg auf kostenlosen ÖPNV um. Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln waren auch bisher schon sehr günstig im Großherzogtum, da die Fahrkartenpreise zu 90 % durch den Staat finanziert werden. Von der Einführung des Gratisnahverkehrs erhofft sich die Regierung die Verkehrsprobleme des knapp 600.000 Einwohner zählenden Landes zu entspannen. Die Hauptstadt hat eine der höchsten Verkehrsdichten der Welt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Luxemburg: Kostenlos Bus- und Bahnfahren
Seite 7 | Rubrik Markt & Meinung
Werbung