Werbung
Werbung
Werbung

Der Betrieb ist keine Altersvorsorge

Warum Busunternehmer ihre Rente vom Betrieb unabhängig organisieren sollten.

Bild: AdobeStock/Khongtham
Bild: AdobeStock/Khongtham
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
RUHESTAND

Unternehmer bekommen vom Staat zu wenig Rente. Eine Studie des Instituts für Mittelstand und Handwerk an der Universität 
Göttingen (ifh) bestätigt, dass Selbstständigen mit Betrieb (und ohne) das nicht reicht, was sie über die gesetzliche Pflichtversicherung am Ende ihres Berufslebens bekommen. Experten raten deshalb dazu, privat vorzusorgen. Und das unabhängig vom eigenen Geschäft.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der Betrieb ist keine Altersvorsorge
Seite 8 bis 9 | Rubrik Markt & Meinung
Werbung