Größter türkischer Busexportauftrag

Foto: Otokareurope S.A.S.
Foto: Otokareurope S.A.S.
Claus Bünnagel

400 Solo- und Gelenkbusse wird Otokar über seine Tochtergesellschaft Otokar Europe S.A.S. nach Bukarest liefern. Es ist mit einem Wert von insgesamt 98,3 Mio. Euro der größte einzelne Exportauftrag, den je ein türkischer Bushersteller erhalten hat. Die ersten 100 Einheiten werden noch im Sommer ausgeliefert, die weiteren 300 folgen im kommenden Jahr. Der Auftrag umfasst Stadtbusse des Modells Kent C mit Längen von 10, 12 und 18 m und einer Kapazität von bis zu 164 Fahrgästen. Die Solos werden von Cummins-Motoren vom Typ ISB6.7E6 mit 
221 kW/300 PS und einem max. Drehmoment von 2.100 min–1 sowie Voith-Wandlern angetrieben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Größter türkischer Busexportauftrag
Seite 6 | Rubrik Markt & Meinung