DAIMLER BUSES: Gewinnzuwachs für 2019 erwartet

Der eCitaro soll neuer Umsatzträger bei Daimler Buses werden. Bild: Daimler AG
Der eCitaro soll neuer Umsatzträger bei Daimler Buses werden. Bild: Daimler AG
Martina Weyh

Daimlers Bussparte hat für das vergangene Jahr einen deutlichen Absatzanstieg vermeldet. Weltweit wurden 30.900 Busse und Fahrgestelle verkauft, ein Plus gegenüber 2017 von 2.200 Einheiten. Nach dieser Absatzsteigerung strebt das Unternehmen für 2019 eine Umsatzrendite von 5 bis 7 % an. Verantwortlich für das gute Abschneiden im vergangenen Jahr sei die anhaltend hohe Nachfrage nach Komplettbussen, die sich langsam erholende brasilianische Wirtschaft sowie das Wachstum in Indien gewesen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel DAIMLER BUSES: Gewinnzuwachs für 2019 erwartet
Seite 7 | Rubrik Markt & Meinung