VDL: Paul van Vuuren folgt auf Henk Coppens

Neuer Chef von VDL Bus & Coach: Paul van Vuuren. Bild: VDL
Neuer Chef von VDL Bus & Coach: Paul van Vuuren. Bild: VDL
Martina Weyh

Henk Coppens, Geschäftsführer von VDL Bus & Coach und stellvertretender Vorstand der VDL-Gruppe, hat zum 1. Juli 2021 sein Amt niedergelegt. Als Nachfolger wurde Paul van Vuuren bestimmt, der dem Hauptvorstand der Gruppe angehört. Coppens hat sich immer vorgenommen, im Alter von 62 Jahren aus dem Unternehmen auszuscheiden. Dieses Alter erreicht er im August. Paul van Vuuren wird sein Amt als Mitglied des Hauptvorstands für zwei Jahre mit dem des Geschäftsführers von VDL Bus & Coach kombinieren. Der 62-Jährige wurde im Dezember 2017 Leiter von VDL Nedcar in Born, dem einzigen großen Pkw-Hersteller in den Niederlanden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel VDL: Paul van Vuuren folgt auf Henk Coppens
Seite 6 | Rubrik Markt & Meinung