DAIMLER BUSES: Michael Klein in Doppelfunktion

Michael Klein leitet künftig die beiden Geschäftsbereiche Produktion und Entwicklung bei Daimler Buses. Bild: Bünnagel
Michael Klein leitet künftig die beiden Geschäftsbereiche Produktion und Entwicklung bei Daimler Buses. Bild: Bünnagel
Martina Weyh

Michael Klein zeichnet seit 1. April nicht mehr nur für den Geschäftsbereich Produktion bei Daimler Buses verantwortlich, sondern auch für die Entwicklung. Der Konzern hat sich entschieden, beide Einheiten zu bündeln und in eine Hand zu legen. Der bisherige, seit 2013 tätige Entwicklungsleiter Gustav Tuschen verabschiedete sich Ende März nach über 30 Jahren bei Daimler in den Ruhestand. Michael Klein startete seine Daimler-Karriere 2003 als Chief Financial Officer der EvoBus (UK) Ltd. in Coventry, bevor er 2007 das spartenübergreifende Vertriebscontrolling bei Daimler in Stuttgart übernahm. Im Jahr 2008 wechselte er zurück zu Daimler Buses.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel DAIMLER BUSES: Michael Klein in Doppelfunktion
Seite 6 | Rubrik Markt & Meinung
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.