Gut gewappnet für alle Fälle

Das anhaltende Zinstief erhöht den Handlungsdruck für Kapitalanleger. Dies gilt nicht nur für Verbraucher, sondern auch für viele mittelständische Unternehmen, die hohe Cashreserven auf Tages- oder Festgeldkonten parken. Gefragt sind robuste Anlagestrategien, die alle Eventualitäten berücksichtigen.

Business Warrior Bild: AdobeStock/lassedesignen
Business Warrior Bild: AdobeStock/lassedesignen
Redaktion (allg.)
KAPITALANLAGE

Die Niedrigzinsphase stellt Kapitalanleger auf eine harte Geduldsprobe. Rasant steigende Einkaufspreise bei Immobilien und sinkende Renditen bei sicheren Anleihen verschärfen die Situation. Gleichzeitig wächst für viele Anleger der Handlungsdruck, denn es drohen negative Zinsen auf hohe Einlagen. Dies gilt nicht nur für Vorsorgeeinrichtungen und Stiftungen, sondern auch für Verbraucher und Unternehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gut gewappnet für alle Fälle
Seite 16 bis 17 | Rubrik Markt & Meinung